Samsung Galaxy Buds Testbericht: Echte kabellose Ohrstöpsel für Android-Nutzer
Unter Yvonne
2022-09-19

Samsung Galaxy Buds: Echte kabellose Ohrhörer für Android-Nutzer.

Samsung Galaxy Buds

Samsung

Das gefällt uns

  • Die Akkulaufzeit ist erstaunlich

  • Sicherer, fester Sitz

  • Angemessener Preis

Die Dinge, die wir hassen
  • Die Konstruktion ist ein wenig teurer

  • Es gibt begrenzte Bluetooth-Codes

  • Ein wenig schwache Basswiedergabe

Die Samsung Galaxy Buds sind vielleicht nicht die authentischsten kabellosen Ohrhörer, aber ihre Akkulaufzeit und ihr bequemer Sitz machen sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Android-Nutzer.

Die Samsung Galaxy Buds wurden von uns gekauft, damit unser Experte sie ausgiebig testen und bewerten konnte. Lesen Sie weiter, um unseren vollständigen Produkttest zu lesen.

Die Samsung Galaxy Buds sind die neuesten in einer langen Reihe von kabellosen Kopfhörern, die sich gegenseitig mit ihren Funktionen zu übertreffen versuchen. Diese Ohrstöpsel bieten die gleiche Funktionalität wie die Apple AirPods, aber mit einer stärkeren Dichtung, um einen besseren Klang und eine bessere Passform zu bieten, sind sie wirklich kabellos. Samsung-Benutzer werden aufgrund des automatischen Pairings mehr Funktionalität genießen, aber wir empfehlen die Galaxy Buds gerne für alle Android-Benutzer.

Samsung

Related Reading: Sennheiser CX 400BT Testbericht: Einfache Ohrhörer mit beeindruckender Klangqualität

Das Design: Elegant, unaufdringlich

Die meisten kabellosen Kopfhörer sind entweder stielbasiert wie die AirPods oder ohrförmig wie der Jabra Elite 65t. Das ist ein großer Pluspunkt. Die Samsung Galaxy Buds gehören zum zweiten Lager.

Diese Ohrhörer sind kleiner als ein Zoll und wirklich kabellos. Das ist eine gute Sache, denn die Ladeschale, die wie eine Pille aussieht, kann kleiner sein als bei anderen Modellen in dieser Kategorie. Sie können die Galaxy Buds in Weiß, Gelb oder Schwarz erhalten. Wir bevorzugen jedoch die Farbe Schwarz, da sie bei leichterer Technik weniger anfällig für Abnutzungserscheinungen ist.

Die Oberfläche ist gummiartig und matt und verfügt über ein dreieckiges, glänzendes Touchpad, mit dem Sie Musik abspielen/anhalten oder Ihren intelligenten Assistenten anrufen können. Uns gefällt das moderne, schlichte Design der Ohrhörer. Die Flügel sind einen Viertelzoll kleiner als bei anderen Geräten.

Das Etui vervollständigt das Paket. Das Gehäuse ist 2,75 Zoll lang und 2,5 Zoll breit. Sie ist kleiner als die AirPods-Ladetasche. Es sieht so hochwertig aus, wie man es von einem kabellosen High-End-Kopfhörer erwarten würde.

Samsung

Related Reading: Apple AirPods Pro Testbericht: Ausgezeichnet für Apple-Fans

Komfort. Überraschend dichter Sitz

Die Passform ist die Achillesferse vieler kabelloser Ohrhörer. Da sie keine Kabel haben und klein und leicht sind, müssen sie bequem im Ohr sitzen. So wird sichergestellt, dass sie Schallisolierung und Sicherheit bieten. Die Samsung Galaxy Buds sind unsere Lieblings-Ohrhörer.

Sie bieten eine hervorragende Klangisolierung und eine gute Resonanz. Es sind verschiedene Größen für Ohrstöpsel, Flügel und anderes Zubehör erhältlich. So haben Sie eine Vielzahl von Optionen, falls einer nicht funktioniert. Die Abdichtung wird auch dadurch unterstützt, dass die Öffnungen der Lautsprechergitter in den Ohrstöpseln kleiner sind als bei anderen Ohrhörern. All dies bedeutet, dass Sie beim Training oder unterwegs eine hervorragende Geräuschisolierung erzielen können, vorausgesetzt, Sie wählen die perfekte Passform.

Weitere Informationen zu den besten kabellosen Kopfhörern finden Sie online.

Samsung

Related Reading: Aminy UFO Rückblick: Der Schein kann trügerisch sein

Klangqualität - Anständig, aber nicht großartig.

Die Samsung Galaxy Buds haben gemischte Kritiken in Bezug auf die Klangqualität. Wir hatten gehofft, dass diese neuesten Ohrhörer ein Nachfolger der Gear IconX von Samsung sein würden.

Auf den ersten Blick scheint die Klangqualität dieses Produkts sehr vielversprechend zu sein. AKG hat die Galaxy Buds so abgestimmt, dass sie eine gute Basswiedergabe zu bieten scheinen. Leider war dies nicht der Fall. Obwohl der Bass nicht so schlecht ist wie bei den Airpods von Apple, können die Ohrhörer nicht mit Premium-Modellen mithalten. Außerdem geht durch die Komprimierung bei der Übertragung etwas von der Qualität der Musik verloren. AAC ist der minderwertige SBC und Samsungs eigener Scalable Codec. Allerdings scheint er nicht die gleiche Qualität wie aptX zu haben.

Die Dichtung blockiert einen Großteil der Außengeräusche, was es für Pendler sehr nützlich macht.

Trotzdem ist es nicht schlecht. Wir haben die dichte Versiegelung erwähnt, die hilft zu bestätigen, wie wenig Bass tatsächlich vorhanden ist. Obwohl wir von der Lautstärke nicht beeindruckt waren, ist sie angenehm und hat einen natürlichen Klang. Die Abdichtung schirmt einen Großteil der Außengeräusche ab, was sie für Pendler sehr nützlich macht. Die Galaxy Buds erwiesen sich als sehr nützlich für das Hören von Musik, Podcasts und Top 40. Wir haben sie etwas mehr als eine Woche lang in New York City benutzt. Die Galaxy Buds sind ein kleines, kompaktes Paket, das einen ordentlichen Klang liefert. Allerdings werden sie keine Preise gewinnen.

Unser ultimativer Leitfaden für den Kauf von Kopfhörern

Samsung

Akkulaufzeit: Erfüllt Ihre Erwartungen

Samsung hat den Ohrstöpseln einen 58-mAh-Akku beigefügt, der eine Hördauer von etwa 6 Stunden ermöglicht. Das ist erstaunlich, wenn man die Größe dieser Ohrhörer bedenkt.

Das Batteriefach enthält außerdem eine 252-mAh-Lithiumbatterie, die Ihnen mindestens die vierfache Leistung liefern sollte, ohne dass Sie sie aufladen müssen. Diese Vorhersagen hängen von Ihrer Konnektivität und Nutzung sowie von Ihrem Lebensstil ab.

Bei unseren Tests wurde der Akku zwar nicht in einer einzigen Hörsitzung entladen, aber wir waren definitiv näher dran als Samsung behauptet. Auch wenn es sich nicht um eine wissenschaftliche Ansicht handelt, ist es doch erfrischend, einen solchen Optimismus zu sehen. Unsere Ohrhörer wurden zwischen einem iPhone und einem Laptop verwendet. Wir glauben jedoch, dass die Kopplung mit Galaxy-Telefonen eine bessere Konnektivität ermöglichen wird, was zu einer längeren Akkulaufzeit führen könnte. Die Galaxy Buds zeichnen sich durch kabelloses Laden und einen aktualisierten USB-C-Eingang aus.

Samsung

Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit: Hohe Qualität, aber einige Bedenken hinsichtlich der Haltbarkeit

Die AirPods sind eine beliebte Wahl für kabellose Kopfhörer. Das hochwertige Design macht einen großen Teil der Attraktivität von Apple aus. Die Galaxy Buds stehen dem in nichts nach. Die Galaxy Buds passen perfekt in die Elite-Serie von Jabra.

Es sind kabellose Ohrhörer im Premium-Look.

Der Soft-Touch-Kunststoff ist leicht, aber es gibt Bedenken hinsichtlich seiner Haltbarkeit. Die Ohrhörer fühlen sich nicht schwer genug an, um Stürze von harten Oberflächen zu überstehen. Samsung behauptet, dass die Ohrhörer wasserfest sind, gibt ihnen aber nur die Schutzklasse IPX2. Sie sind nicht staubgeschützt (obwohl X darauf hinweisen würde) und haben nur die zweite Stufe. Er ist gegen Tropfwasser und Schweiß geschützt, aber nicht gegen starken Regen oder Untertauchen.

Samsung bietet mit dem integrierten Beschleunigungsmesser einige Funktionen für die Fitness an. Es gibt auch einige Workout-Funktionen, falls gewünscht. Das Gehäuse ist robust, hochwertig und sieht gut aus, aber die Ohrhörer sind sehr leicht. Sie können zum Trainieren verwendet werden, obwohl wir bezweifeln, dass sie dafür ausgelegt sind.

Samsung

Software und Konnektivität: Machen Sie den anderen Ohrhörern etwas Konkurrenz

Die Airpods verbinden sich automatisch mit Ihrem Apple-Gerät, sobald es geöffnet wird. Das macht sie zu einer guten Wahl für alle, die Teil des Apple-Ökosystems sind. Wenn Sie ein Galaxy-Handy besitzen, können Sie fast genau die gleiche Erfahrung machen. Die Galaxy Buds verbinden sich automatisch mit Samsung-Geräten, genau wie die Airpods.

Die Kopplung erfolgt nahtlos, egal ob Sie ein iPhone oder ein anderes Android-Telefon besitzen. Samsung verwendet einen proprietären Codec, der nicht mit den Codecs AAC und SBC kompatibel ist. Das bedeutet, dass Sie keine nahtlose Verbindung erhalten, wie es bei aptX der Fall ist. Das bedeutet, dass es beim Ansehen von Videos oder beim Spielen zu einer gewissen Verzögerung der Audioübertragung kommt. Das ist ein häufiges Problem bei kabellosen Kopfhörern, aber es fällt nicht auf, solange es nicht bemerkt wird.

Genau wie die Airpods verbinden sich die Galaxy Buds automatisch mit Samsung-Geräten.

Ein Android-Telefon mit den Galaxy Buds hat außerdem den Vorteil, dass es Zugriff auf zusätzliche Software zur Verbesserung der Klangqualität hat. Sie können aus einer begrenzten EQ-Einstellung wählen, die es Ihnen ermöglicht, Voreinstellungen speziell für Ihr Musikgenre auszuwählen.

Der Batteriestand kann auf jedem Ohrhörer angezeigt werden. Dies ist besonders nützlich, wenn das Gerät als Bluetooth-Headset für Anrufe verwendet wird. Die Galaxy Buds können so eingestellt werden, dass sie Umgebungsgeräusche verstärken, so dass Sie Ihre Umgebung besser wahrnehmen können. Insgesamt liegen die Galaxy Buds in Bezug auf ihre Funktionalität im Mittelfeld. Sie haben einen leichten Vorteil, wenn sie auf die Companion App zugreifen können, die für iPhone-Nutzer nicht zugänglich ist.

Sehen Sie sich unsere Anleitung zum Anschließen von Bluetooth-Kopfhörern an.

Preisgestaltung: Fair und erschwinglich, ohne Kompromisse bei der Qualität

Die Galaxy Buds kosten 129,99 US-Dollar (UVP). Wir denken, dass sie sehr erschwinglich sind. Die Buds sind erschwinglicher als viele kabellose Premium-Ohrhörer, die bis zu 200 $ kosten. Das ist besonders fair, wenn man die gute Klangqualität, die schöne Passform und die fast klassenbeste Akkulaufzeit berücksichtigt. Sie werden etwas brauchen, das Regen standhält und viele Tropfen übersteht. Wenn Sie etwas suchen, das mehr auf Sport ausgerichtet ist, wie z. B. die Jabra Elite 65t oder Elite Active, dann müssen Sie mehr ausgeben. Die Galaxy Buds sind eine gute Wahl, wenn Sie Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen.

Hier ist ein Vergleich der 3 besten kabellosen Ohrhörer

Konkurrenz: Es gibt viele Optionen, wenn Sie das nötige Kleingeld haben

Apple AirPods - Wir haben sie bereits mehrmals in unserem Test erwähnt. Es sollte also nicht überraschen, dass wir sie hier erneut erwähnen. Apple hat den besten Formfaktor, wenn Sie Ihr iPhone einfach mit den Apple AirPods koppeln möchten.

Bose Soundsport Die Bose Soundsport Bluetooth-Kopfhörer gehören zu den beliebtesten, und ihre kostenlose True-Wireless-Version ist eine gute Wahl, wenn Sie das Bose-Design lieben. Obwohl sich die Ohrhörer schwerer anfühlen als die Galaxy Buds, sind sie dennoch sehr bequem.

Jabra 65T: Viele Rezensenten haben die Jabra 65T als die besten bewertet. Angesichts der ausgezeichneten Klangqualität und der hervorragenden Konnektivität ist es nicht schwer zu verstehen, warum. Wir waren angenehm überrascht, wie komfortabel sich die Galaxy Buds anfühlen, sowohl in Bezug auf die Passform als auch auf die Gesamtverpackung.

Abschließendes Urteil

Sie sind es wert.

Abgesehen von ein paar Schwächen sind die Samsung Galaxy Buds ein solides Paar Ohrhörer. Der Codec kann ein wenig wackelig sein und die Konstruktion kann sich unzuverlässig anfühlen. Dank des hochwertigen Gehäuses und der langen Akkulaufzeit sind die Galaxy Buds eine großartige Ergänzung zu einem bereits konkurrenzfähigen Angebot.

Spezifikationen

  • Galaxy Buds Produktname
  • Samsung Produktmarke
  • Preise ab $129.99
  • Gewicht: 4.8 oz.
  • Abmessungen des Produkts: 1.6x3.7x3.4in
  • Farbe: Schwarz
  • 6 Stunden Akkulaufzeit mit einer Ladung
  • Theoretische Funkreichweite von 800 Fuß
  • Bluetooth-Spezifikation Bluetooth 5.0
  • Audio-Codecs SBC, AAC, Samsung Scalable

Erfahren Sie mehr:

5 Methoden zum Herunterladen von Videos von Pornhub | Top 5 Pornhub Downloader Review [2022]

Top 10 nützliche Vtuber Software um als Vtuber zu starten [2022 Update]

Wie kann man Videos von Xvideos herunterladen?